Rettungswache Neuenhagen bei Berlin

Bereits vor der politischen Wende war Neuenhagen die bevölkerungsreichste Gemeinde der ehemaligen DDR. Zur damaligen Zeit war das rund 120 km lange Straßennetz mehr als 2/3 unbefestigt. Überreste davon kann man noch heute holpernd erleben. Gegenwärtig hat Neuenhagen mehr als 17.000 Einwohner, deren Anzahl ständig weiter ansteigt. Mit der Schließung des Krankenhauses im Jahr 1993 wurde in der Gemeinde eine Rettungswache zunächst mit einem RTW errichtet. Auf Grund eines stetig steigenden Einsatzaufkommens, zog die Rettungswache in den zurückliegenden Jahren mehrfach um. Erst der Neubau am Standort der ebenfalls neu gebauten Freiwilligen Feuerwehr, wird für die kommenden Jahrzehnte stabile Bedingungen für die Beschäftigten und die Versorgung der Bevölkerung, selbst bei anhaltendem Bevölkerungswachstum schaffen. Die Rettungswache bietet Platz für insgesamt 5 Einsatzfahrzeuge. Gegenwärtig werden in Neuenhagen 2 RTW und ein NEF werktags von 07.00-06.00 Uhr eingesetzt.

Heute versorgt die Rettungswache rund 60.000 Einwohner. Im Jahr rücken die Einsatzfahrzeuge mehr als 7.800 Mal aus. Die im Rettungsdienstbereich West gelegene Rettungswache ist gleichzeitig der Sitz der Bereichsleitung.

Rettungsmittel

Anschrift

Rettungswache Neuenhagen
Lahnsteiner Straße 2a
15366 Neuenhagen