Auszubildende Notfallsanitäter/in

Zurück zur Übersicht

Zum 01.10.2019 ist am Dienstort Landkreis Märkisch-Oderland die Stelle der/des „Auszubildende Notfallsanitäter/in“ zu besetzen.

Zum 01.10.2019 sucht die Gemeinnützige Rettungsdienst Märkisch-Oderland GmbH

Auszubildende für den Beruf der Notfallsanitäterin/

des Notfallsanitäters

Sie sind in der Region „Ostbrandenburg“ verwurzelt und sehen hier Ihre Zukunft? Sie besitzen Einfühlungsvermögen, soziale und interkulturelle Kompetenz, eine schnelle Auffassungsgabe, Verantwortungsbewusstsein und die Lust, im Team zu arbeiten? Dann erlernen Sie einen anspruchsvollen und krisensicheren Beruf bei einem der größten kommunalen Arbeitgeber im Landkreis Märkisch-Oderland. Unser Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft im Rahmen des grenzüberschreitenden Rettungsdienstes mit der Republik Polen und lebt diese durch viele gemeinsame Aktivitäten aus.

Unser Angebot:

Neben den theoretischen Inhalten, wie dem Durchführen lebensrettender Maßnahmen nimmt die Praxis viel Raum ein: Anästhesie, Notfallaufnahme, Kinder- oder Intensivmedizin im Krankenhaus sowie der Einsatz im Rettungswagen gehören von Anfang an dazu. Die theoretische Ausbildung findet an der Akademie für Gesundheit Berlin/Brandenburg e.V., Campus Bad Saarow und Campus Senftenberg, statt. Praktische Abschnitte absolvieren Sie im Werner-Forßmann-Krankenhaus in Eberswalde und auf den Lehrrettungswachen in unserem Landkreis. Die Sprachausbildung wird vorrangig an Standorten im Landkreis Märkisch-Oderland stattfinden.

Das bringen Sie mit:

Das benötigen Sie für eine Bewerbung:

Ihr Kontakt:

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (s. Voraussetzungen) – per E-Mail – an Herrn Daniel Werner unter

daniel.werner@rdmol.de

oder ganz einfach online über das Bewerberformular unter

www.rettungsdienst-mol.de.

Bewerbungsschluss ist der 17.02.2019.

Sie haben Fragen? Rufen Sie einfach an!

Tel.: 03341 – 30 39 824

Der Rettungsdienst Märkisch-Oderland gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, den Frauenanteil im Rettungsdienst zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Gemeinnützige Rettungsdienst Märkisch-Oderland GmbH sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Menschen in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt daher Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Jetzt bewerben